Salsa Cubana

Salsa Cubana stammt, wie sich unschwer vermuten lässt aus Kuba. Salsa Cubana kann man auf unterschiedliche Zählzeiten des 4/4 Taktes tanzen. Meist wird auf die 1 getanzt. Der Unterschied zu den Salsa-Linien-Stilen ist, dass sich bei der Salsa Cubana die Tanzpaare um einander drehen. Es gibt immer beinen Kreisbezug während des Tanzes und vielfältige Möglichkeiten miteinander zu tanzen.
Salsa Cubana kann als Paar oder mit mehreren Paaren als Kreistanz (Rueda de Casino) getanzt werden.

Bei der Rueda de Casino tanzen alle Tanzpaare in einem Kreis und führen auf ein Zeichen hin synchron die gleichen Figuren aus. Der Cantante (Sänger) führt durch die Rueda und kreiert so spontan eine Tanzchoreographie bei der die PartnerInnen gewechselt werden. Die Zuschauer sind regelmäßig fasziniert, wenn sie die ersten Male eine Rueda de Casino sehen.